Fachdienst Information & Kommunikation

Fachdienstabzeichen IuK

Der Fachdienst Information und Kommunikation im DRK-Landesverband Nordrhein hat seinen Ursprung in den 50er Jahren des letzten Jahrhunderts als ehemaliger Fernmeldedienst. Seit dieser Zeit sind aus einigen wenigen Fernmeldehelfern im gesamten DRK-Landesverband eine in fast jedem DRK-Kreisverband vorhandene Gruppe Information und Kommunikation geworden.

 

Der Fachdienst erstellt, betreibt und unterhält geeignete Kommunikationsverbindungen für den täglichen Dienst und für Großschadensereignisse. Hierfür werden Fernsprech- und Funkgeräte vorgehalten. Um das Material an der Einsatzstelle nutzen zu können, werden Sonderfahrzeuge wie Einsatzleitwagen und Fernsprechkraftwagen verwendet.

 

Information und Kommunikation betreibt bzw. besetzt die DRK-Einsatzzentrale in ihren Kreisverbänden und unterstützt die Führung u. a. durch Beschaffung und Pflege einsatzrelevanter Informationsgrundlagen und Daten als Entscheidungshilfen. Neben diesen Tätigkeiten wird die Ausbildung aller Mitglieder der Fachdienste und Gemeinschaften des DRK im Bereich der Funk- und Fernmeldetechnik durch Ausbilder des Fachdienstes wahrgenommen. Selbstverständlich gehört auch die Pflege und Wartung der Geräte zu den Aufgaben.

 

Durch die Wahrnehmung der Aufgaben ermöglicht der Fachdienst allen DRK-Einheiten die Verständigung während des Einsatzes. Selbstverständlich wird dies alles durch ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bewältigt.